. . Anmelden | Kontakt | Impressum

Floristische Kartierung Berlin

Berliner Florenatlas

Die floristische Rasterkartierung von Berlin basiert auf der Grundlage von Messtischblatt-Sechzehnteln und wird von der Regionalstelle für die floristische Kartierung Berlins koordiniert (derzeit: G. Klemm, B. Machatzi, R. Prasse, M. Ristow, B. Seitz).

Das Ziel ist die Erfassung aller wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen in Berlin als Grundlage für die Beurteilung von Ökologie und Bestandsveränderungen (Rückgang, Ausbreitung) von Arten. Die floristische Kartierung von Berlin ist Teil einer floristischen Rasterkartierung im engeren mitteleuropäischen Raum. Die Datengrundlage in Berlin stützt sich im wesentlichen auf

  • Geländerasterdaten: regelmäßige Kartierungsexkursionen mit dem Botanischen Verein von Berlin und Brandenburg (1989-2005), Daten zahlreicher ehrenamtlicher Kartiererinnen und Kartierer
  • Herbardaten: aus dem Berlin-Herbar im Botanischen Museum in Berlin-Dahlem und aus Privatherbarien,
  • Literaturdaten: umfangreiche Auswertung historischer und aktueller Daten, (u.a. Ascherson 1864, Verhandlungen des Botanischen Vereins von Berlin und Brandenburg, Gutachten).

Der Berliner Florenatlas ist im Dezember 2012 erschienen.

Interessenten können sich an Birgit Seitz wenden.

Geländeanstreichliste zum Herunterladen und Ausdrucken.pdf